Der ABT e-Transporter 6.1.

Moderner Antrieb, robust wie immer.

Ein Nutzfahrzeug muss vor allem eins sein: extrem robust. Das gilt umso mehr, wenn ein moderner Elektroantrieb verbaut ist. Im ABT e-Transporter 6.1 steckt beides: der hohe Qualitätsanspruch von Volkswagen Nutzfahrzeuge – und das gesammelte Expertenwissen unseres Partners ABT e-Line.

Diese Kombination macht den ABT e-Transporter 6.1 zu einem praktischen Nutzfahrzeug, das fast allen Herausforderungen Ihres Arbeitsalltags gewachsen ist. Als Kastenwagen punktet er mit dem vollen Laderaumvolumen von 6,7 m³ sowie einer Nutzlast von knapp 1,1 Tonnen, als Kombi eignet er sich mit den sechs serienmäßig enthaltenen Sitzen perfekt für Beförderungen nahezu aller Art.

Unser Businessleasingangebot² für Sie:

ABT e-Transporter 6.1 Kastenwagen 85 kW (115 PS)

Stromverbrauch, kWh/100 km: kombiniert 33,8/CO₂-Emissionen, g/km: kombiniert 0. Effizienzklasse A+*

Lackierung: Ascotgrau

Ausstattung: Berganfahrassistent, Klimaanlage, Bremsassistent, Radio „Composition Audio“ mit TFT-Display, Fensterheber elektrisch, Müdigkeitserkennung, Seitenwindassistent , Motor-Start-Stopp-System mit Bremsenergie-Rückgewinnung, Multifunktionsanzeige „Premium“ mit farbigem Display, Zulässiges Gesamtgewicht 2.800 kg u. v. m.

 
Unser Leasingbeispiel für Geschäftskunden:
Sonderzahlung:
5.000,00 €¹
Jährliche Fahrleistung:
10.000 km
Laufzeit:
24 Monate
24 monatliche Leasingraten à
169,00 €²

Ein Angebot der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig, für die wir als ungebundener Vermittler gemeinsam mit dem Kunden die für die Leasing nötigen Vertragsunterlagen zusammenstellen. Das Angebot gilt für gewerbliche Einzelabnehmer mit Ausnahme von Sonderkunden. ²

 

Kontaktieren Sie uns – Ihr Team bei Nutzfahrzeug Zentrum Bamberg.

Abbildung zeigt Sonderausstattungen gegen Mehrpreis. Stand 06/2021. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

1) Nur solange der Vorrat reicht. Bonität vorausgesetzt. Es besteht ein Widerrufsrecht für Verbraucher. Alle Werte verstehen sich zzgl. der jeweiligen Umsatzsteuer und zzgl. 1.175,63 € Überführungskosten.

2) Der Umweltbonus setzt sich derzeit zu zwei Dritteln (für Basismodelle bis zu einem Nettolistenpreis von über 40.000 Euro bis zu maximal 65.000 Euro: 5.000 Euro) aus einem staatlichen Anteil (Bundesanteil), der vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), Referat 422, Frankfurter Straße 29–35, 65760 Eschborn, www.BAFA.de ausgezahlt wird, sowie zu einem Drittel (für Basismodelle bis zu einem Nettolistenpreis von über 40.000 Euro bis zu maximal 65.000 Euro: 2.500 Euro) aus einem Herstelleranteil zusammen. Der Herstelleranteil, übernommen von der Volkswagen AG, wird automatisch vom Nettolistenpreis abgezogen und mindert somit die gesetzliche Umsatzsteuer (i. H. v. derzeit 19% bzw. 475 Euro bei einem Herstelleranteil i. H. v. 2.500 Euro). Der Herstelleranteil ist nur verfügbar für Fahrzeuge mit einer Zulassung in Deutschland. Die Auszahlung des Bundesanteils erfolgt durch das BAFA nach positivem Bescheid des von Ihnen unter Beachtung der Förderbedingungen gestellten Antrags. Anträge auf Förderung mit einem erhöhten Bundesanteil (Innovationsprämie) i. H. v. 5.000 Euro können beim BAFA bis zum 31.12.2021 gestellt werden. Die Gewährung des Umweltbonus mit gleichen Bundes- und Herstelleranteilen i. H. v. jeweils 2.500 Euro endet mit Erschöpfung der bereitgestellten Fördermittel, spätestens am 31.12.2025. Ein Rechtsanspruch besteht nicht. Das hier Dargestellte dient ausschließlich Ihrer Information und hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Volkswagen Partner.